News

07.03.2017
Großes Branchentreffen für internationalen Jugendbildungsaustausch WETM-IAC 2017 in München [mehr]

24.01.2017
Das fragen Gastfamilien Wer noch nie ein Au-pair hatte, aber über diese Möglichkeit der Kinderbetreuung nachdenkt, dem... [mehr]

20.12.2016
Wenn das Au-pair bleiben will Das Au-pair-Jahr ist vorbei, das Visum ist abgelaufen, aber das Au-pair möchte gern in... [mehr]

Newsletter zum Au-pair-Wesen

Erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Au-pair in Deutschland und weltweit!

Jetzt Newsletter abonnieren

19.10.2016

Au-pair Society kürt Au-pair des Jahres 2016

Eine Deutsche in Schottland und ein Ukrainer in Deutschland erhalten die Auszeichnung

Am letzten Wochenende fand in Bad Tölz die Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes Au-pair Society e.V. statt. Dort wurden in Anwesenheit vieler Mitgliedsagenturen, Fördermitglieder und Gäste feierlich die Au-pairs des Jahres 2016 geehrt.

Mit der Auszeichnung möchte der Au-pair Society e.V. jungen Menschen, die für einen begrenzten Zeitraum ihre Familien, ihre Heimat und ihren gewohnten Kulturkreis verlassen, die verdiente Anerkennung zollen. Für viele von ihnen ist das Au-pair-Jahr der erste Auslandsaufenthalt ihres Lebens und auch die erste Gelegenheit, Erfahrungen in einer fremden Kultur zu sammeln. Ein Au-pair-Aufenthalt ist vor diesem Hintergrund eine anspruchsvolle und dennoch oft unterbewertete kulturelle Erfahrung - der Verband hofft, mit dieser Auszeichnung ein stärkeres Bewusstsein dafür zu wecken.

Preisträgerin für den Bereich Outgoing ist Leonie Lehlbach, die ein Jahr als Au-pair in Edinburgh/Schottland verbracht hat. „Ich habe mich nicht nur selbst besser kennen gelernt, sondern mich auch irgendwie neu erfunden. Es ist wie die Chance, ein Bild noch einmal neu anzufangen, wie ein unbeschriebenes Blatt Papier, auf dem man sich gefühlsmäßig kreativ austoben darf, aber auch muss", sagte Leonie Lehlbach. Sie ist mit ihren Eltern zur Preisverleihung nach Bad Tölz angereist und war von der Agentur Kulturist vermittelt worden.

Für den Bereich Incoming wurde Serhii Svyrlaniak aus der Ukraine ausgezeichnet. „Die Teilnahme am Au-Pair-Programm war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe.“ meint Serhii Svyrlaniak, der derzeit eine Familie südlich von Heidelberg bei den täglichen Aufgaben unterstützt. „Ich hatte vom ersten Tag an das Gefühl in meiner Gastfamilie sehr willkommen zu sein. Das hat mir viel Mut und Kraft gegeben.“ Serhii Svyrlaniak wird von der Agentur AuPair2000 betreut.

Judith Liehr (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
www.apsev.de

« Zurück zur News Übersicht

 

Au-pair-News

Wir veröffentlichen in unregelmäßigen Abständen aktuelle Informationen zum Au-pair-Wesen in Deutschland und weltweit. Wenn Sie die Nachrichten in unserem Newsletter erhalten möchten, klicken Sie hier, um den Newsletter zu abonnieren.