News

21.11.2017
Drei Fragen von Gastfamilien Wer sich ein Au-pair wünscht, hat häufig Fragen zur Hausarbeit, zur Familiensprache und... [mehr]

17.10.2017
Die Babysitterfibel - auch für künftige Au-pairs Wie bereitet man sich als Au-pair auf seine neue Aufgabe vor? Die... [mehr]

13.09.2017
Au-pair-Programm in den USA in Gefahr Die amerikanische Regierung will Au-pair und andere Kulturaustauschprogramme... [mehr]

Werbung

Finde noch heute deine Gastfamilie.
Täglich mehr als 200 neue Familien aus der ganzen Welt.

AuPairWorld

Buchempfehlung

Als Au-pair ins Ausland
Susanne Caudera-Preil
Calypso Verlag
Preis: €14.90

Au-pair Versicherung

PROTRIP-WORLD

Für Au-pair-Aufenthalte in Europa
29,10 € im Monat
Weitere Infos

Informationen für deutsche Au-pairs

Au-pair in Italien

 

 

 

 

 

 

 

In Italien wird dir nicht nur die ewige Stadt Rom gefallen. Auch Venedig, Florenz, Neapel, Mailand und Bologna machen Bella Italia alle Ehre. Darüber hinaus ist der Beitrag der Italiener zum kulturellen und historischen Erbe Europas und der Welt außergewöhnlich. Und die italienische Küche hat zu Recht Weltruhm erlangt und wird dir deinen Aufenthalt bestimmt sehr schmackhaft machen.

Voraussetzungen

Einreisebestimmungen: Ein Visum ist nicht erforderlich, auch nicht für einen längeren Aufenthalt. Ein gültiger Personalausweis/ Reisepass reicht aus. Er muss nach der geplanten Rückkehr aus Italien noch mindestens drei Monate gültig sein.

Wenn du Au-pair in Italien werden willst, solltest du:

Rechte und Pflichten

Zu deinen Aufgaben gehört in erster Linie die Betreuung der Kinder. Du bringst sie zur Schule oder in den Kindergarten und holst sie wieder ab, du spielst mit ihnen und hilfst ihnen bei den Hausaufgaben. Daneben übernimmst du kleinere Tätigkeiten im Haushalt: Du staubsaugst, räumst die Spülmaschine aus, hängst die Wäsche auf, etc.
Deine Arbeitszeit umfasst maximal 30 Stunden pro Woche. Zusätzlich stehst du deiner Familie an bis zu zwei Abenden in der Woche als Babysitter/-in zur Verfügung. Wenn du am sogenannten Au-Pair-Plus-Programm teilnimmst, arbeitest du bis zu 40 Stunden pro Woche. Dazu kommen drei Babysitting-Abende.

Du bekommst als Au-pair:

Die Kosten für den Sprachkurs trägt das Au-pair. In einigen Fällen leistet die Gastfamilie Zuzahlungen zum Sprachkurs.

Au-pair-Versicherung

Deine Gastfamilie in Italien kann dich in der staatlichen italienischen Krankenversicherung (Servizio Sanitario Nazionale) versichern. Voraussetzung ist, dass du eine Aufenthaltserlaubnis (permesso di soggiorno) und eine italienische Steuernummer besitzt. Allerdings werden Patienten in Italien mit erheblichen Zuzahlungen und Gebühren belastet. Daher wird dringend empfohlen, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Damit ist auch der medizinisch notwendige Rücktransport nach Deutschland abgedeckt.

Au-pair-Versicherungen gelten für die Dauer deines Aufenthaltes im Ausland. Sie leisten nicht für Vorerkrankungen und Vorsorgeuntersuchungen. Plane also unbedingt einen Besuch beim Zahnarzt und Hausarzt etwa 6 Wochen vor deiner Abreise ein.

Au-pair-Versicherungspakete enthalten in der Regel neben der Krankenversicherung auch eine Unfall- und eine Haftpflichtversicherung. Eine echte Haftpflichtversicherung für Au-pairs besteht immer aus Privat- und Berufshaftpflicht. Damit sind auch die Schäden abgedeckt, die bei der Au-pair-Tätigkeit entstehen.

Folgende Au-pair-Versicherung für Au-pairs in Italien können wir empfehlen:

PROTRIP-WORLD

Für Au-pair-Aufenthalte in Europa
29,10 € im Monat
www.protrip-world.de

Über unsere Agenturen-Suche findest du eine Agentur für deinen Au-pair-Aufenthalt in Italien.

Hier gelangst du zu weiteren europäischen Ländern:

  • Belgien
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Irland
  • Italien
  • Norwegen
  • Schweiz
  • Spanien
  •