News



Leseempfehlung

Konjunkturumfrage2018
Konjunkturumfrage 2018
Au-pairs in Deutschland und weltweit
Entwicklungen und Trends im deutschen Au-pair-Wesen
Cordula Walter-Bolhöfer (Hrsg.)

Au-pair Versicherung

au-pair24

Die Au-pair Versicherung mit Rundumschutz
für ausländische Au-pairs in Deutschland
ab 39,-€ im Monat. Weitere Infos

Newsletter zum Au-pair-Wesen

Erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Au-pair in Deutschland und weltweit!

Jetzt Newsletter abonnieren

Au-pair-News

Wir veröffentlichen in unregelmäßigen Abständen aktuelle Informationen zum Au-pair-Wesen in Deutschland und weltweit. Wenn Sie die Nachrichten in unserem Newsletter erhalten möchten, klicken Sie hier, um den Newsletter zu abonnieren.

 

News

29.11.2018

Neuer Vorstand der RAL Gütegemeinschaft Au pair e. V.

Lebhafte Diskussion über die Zukunft von Au-pair-Aufenthalten zum Artikel



25.10.2018

Gesundheitszeugnis für Au-pairs?

Gastfamilien, die ihr Au-pair über eine gute Agentur vermittelt bekommen, können sich darauf verlassen, dass es ein gültiges Gesundheitszeugnis hat. Was bescheinigt das ärztliche Attest und welche Vorteile bringt es für Gast und Gastgeber? Welche Behandlungskosten werden von der Versicherung übernommen? zum Artikel



13.09.2018

Braucht mein Au-pair eine extra Unfallversicherung?

Nirgendwo passieren so viele Unfälle wie im Haushalt. Wie sind Au-pairs in Deutschland bei einem Unfall abgesichert? Welche Versicherung übernimmt die Behandlungskosten und wie geht es weiter, wenn ernsthafte gesundheitliche Schäden bleiben? zum Artikel



21.08.2018

Welche Au-pair-Agentur ist für mich geeignet?

Mit der Agenturen-Suche auf der Website au-pair-agenturen.de lässt sich die passende Vermittlungsstelle finden. In der Datenbank sind über 170 Au-pair-Agenturen gespeichert. Gasteltern und Au-pairs können beispielsweise über den Wohnort, bevorzugte Länder oder Verbandsmitgliedschaften nach passenden Vermittlern suchen. zum Artikel



03.07.2018

Kind in Not: Erste Hilfe für Au-pairs

Wenn sich ein Kind ernsthaft verletzt hat, können die ersten Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes entscheidend für die Schwere der Unfallfolgen oder sogar für das Überleben sein. Für die Betreuungsperson kommt es darauf an, rasch und richtig zu handeln. Ein guter Grund also nicht nur für die Eltern, sondern auch für das Au-pair, Erste-Hilfe-Maßnahmen zu beherrschen. zum Artikel